Aktuelles
21. November 2019

Der Think Tank OWL erhält den B-Status

Die Idee eines „Think Tank für OWL“ wird konkreter: Das eingereichte Projekt erhielt heute vom UrbanLand-Board der Regionale2022 den B-Status und ist damit auf dem besten Weg, umgesetzt zu werden. Neben einem Zeit-Maßnahmen-Plan, einer Kostenschätzung und der Festlegung beteiligter Akteure sind auch die Meilensteine bis zur Umsetzung definiert. Somit fehlt nur noch ein letzter Schritt, bis aus der Idee ein REGIONALE-Projekt* wird.

Der „Think Tank für OWL“ soll Unternehmen und Ausgründungen einen einfachen Zugang zur Wissenschaft auf dem Campus Bielefeld und zu fortschrittlichen Kooperationen mit Bielefelder Forscherinnen und Forschern ermöglichen. Berührungsängste sollen dabei abgebaut werden und die Entstehung von Innovationen beschleunigen.

 

*Um die Qualität der Projekte zu gewährleisten, durchlaufen potenzielle REGIONALE-Projekte für OstWestfalenLippe ein dreistufiges Auswahl- und Qualifizierungsverfahren vom C- Status über den B-Status bis zum A-Status. Erst anschließend wird aus den Projektideen ein REGIONALE-Projekt.
Weitere Infos

Weitere Neuigkeiten